3 Ster­ne Koch und Gast­ge­ber mit Pas­si­on

Chris­ti­an Bau, gebo­ren in Offen­burg, hat eine Bil­der­buch­kar­rie­re hin­ge­legt. Nach sei­ner Koch­leh­re in Achern, sei­nen Zwi­schen­sta­tio­nen in der Tal­müh­le Sas­bach­wal­den und dem Le Cana­rd in Offen­burg, arbei­te­te er als Sous­chef in der Schwarz­wald­stu­be in Bai­ers­bronn unter Harald Wohl­fahrt. In die­ser Zeit nahm er in Baden-Baden auch sei­nen Meis­ter­brief ent­ge­gen. Seit 1998 ist er Küchen­chef im Victor‘s Fine Dining by chris­ti­an bau und zieht seit­her Foo­dies aus der gan­zen Welt in sei­nen kuli­na­ri­schen Bann.

Fine Dining | Gourmet | Christian Bau
Sternerestaurant | Christian Bau

Chris­ti­an Bau ist Gast­ge­ber aus vol­lem Her­zen. Da zu sein für sei­ne Gäs­te ist obers­tes Gebot. Und dann ist es sein Pro­dukt­fe­ti­schis­mus, der ihn antreibt. Jeden Tag auf der Suche nach den bes­ten Zuta­ten, die es welt­weit gibt. Nur Top-Qua­li­tät kommt durch sei­ne Hän­de auf die Tel­ler – Chris­ti­an Bau setzt hier aus­nahms­los und jeden Tag die höchs­ten Maß­stä­be und schafft so die per­fek­te Grund­la­ge für sei­ne welt­be­rühm­ten Krea­tio­nen.

Was den 3 Ster­ne Koch antreibt? Er möch­te die Men­schen mit sei­ner Arbeit glück­lich machen.

“Do things with pas­si­on or not at all” ist einer der wich­tigs­ten Leit­sät­ze von Chris­ti­an Bau. Er ist ein Typ, den man nur mit Haut und Haar kriegt, zu 100 Pro­zent, ganz oder gar nicht. Er ist Deutsch­lands jüngs­ter mit drei Miche­lin-Ster­nen aus­ge­zeich­ne­ter Koch, den drit­ten Stern für das Restau­rant Victor’s Fine Dining by chris­ti­an bau, in dem er Küchen­chef und Gast­ge­ber ist, erhielt Bau mit Mit­te drei­ßig –
und seit­her ver­tei­digt er die­sen sou­ve­rän.

Aus­zeich­nun­gen

Chris­ti­an Bau

Auszeichnung | Sternekoch | Christian Bau
Sternekoch | outside | Christian Bau

  • 3 Ster­ne Gui­de Miche­lin
  • 19,5 Punk­te Gault Mil­lau
  • 5x Koch des Jah­res
  • 5 Koch­löf­fel Schlem­mer­at­las
  • 10+ Pfan­nen Gus­to
  • 5 Dia­man­ten Var­ta
  • 5 F Der Fein­schme­cker
  • 2018 Bun­des­ver­dienst­kreuz
  • Mai 2019 Japa­ne­se Ambassa­dor
  • März 2020 Nr. 1 der deut­schen Restau­rants, Award “Nacht der Ster­ne”
  • Mai 2020 bes­tes deut­sches Restau­rant OAD Top 100 (Platz 8)

3 Ster­ne Koch

Chris­ti­an Bau

Baus Schaf­fen

Sternekoch im Restaurant Victor’s Fine Dining | Christian Bau

Man fragt sich über Chris­ti­an Bau viel­leicht oft: Woher kommt die­ser Ehr­geiz und sein unab­läs­si­ges Stre­ben nach Per­fek­ti­on? Chris­ti­an Bau wuss­te früh, dass er für die Gas­tro­no­mie gemacht war. Schon als er mit 14 Jah­ren ein Prak­ti­kum in sei­nem spä­te­ren Lehr­be­trieb absol­vier­te und sich unter 16 wei­te­ren Köchen wie in eine Groß­fa­mi­lie auf­ge­nom­men fühl­te, hat­te Chris­ti­an Bau Blut geleckt. Mit 16 Jah­ren ver­ließ er sein Eltern­haus und trat, kom­plett auf eige­nen Bei­nen ste­hend, eine Lehr­stel­le als Koch an. Er wuss­te sofort: Das ist genau der rich­ti­ge Beruf. Die Gas­tro­no­mie wur­de für ihn zur zwei­ten Fami­lie.

Sei­nen 3. Miche­lin Stern erreich­te Chris­ti­an Bau mit klas­sisch fran­zö­si­scher Küche im Victor‘s Fine Dining by chris­ti­an bau. Doch wirk­lich glück­lich war der 3 Ster­ne Koch nicht. Die­se Art von Küche war noch nicht sein Stil, in dem er sich wirk­lich Zuhau­se fühl­te. Nicht das, womit er sich iden­ti­fi­zie­ren konn­te und wofür sein Herz wirk­lich schlug. In sei­nen Jah­ren als Sous­chef unter Harald Wohl­fahrt bereis­te Chris­ti­an Bau vie­le inter­na­tio­na­le Städ­te, unter ande­rem 1994 auch Bang­kok. Dass ihm die asia­ti­sche Küche am nächs­ten ist, spür­te er erst recht in der thai­län­di­schen Haupt­stadt. Sie war es, die sein Herz ergrif­fen hat. Mit ihr hat der heu­ti­ge 3 Ster­ne Koch gefun­den, wonach er such­te.

Doch erst 2007 begann Chris­ti­an Bau, sei­ne Küchen­phi­lo­so­phie wei­ter­zu­ent­wi­ckeln. So war er einer der Ers­ten, der japa­ni­sche Pro­duk­te in die fran­zö­si­sche Hoch­kü­che ein­führ­te und so zu Welt­ruhm kam. Eine Japan­rei­se im Janu­ar 2010 bekräf­tig­te sei­ne kuli­na­ri­sche Ver­än­de­rung. Im Anschluss dar­an reg­te der Gastro­jour­na­list Jür­gen Dol­la­se für sei­ne Serie „F.A.Z.-Gourmetvision“ ein japa­nisch inspi­rier­tes Menü an, das ein über­wäl­ti­gen­der Erfolg wur­de. Fast alle Gäs­te zogen die neue „Gour­met­vi­si­on“ dem klas­si­schen Menü vor. Ein wich­ti­ger Mei­len­stein für den 3 Ster­ne Koch nahe Saar­brü­cken.

Die Eman­zi­pa­ti­on von der tra­di­tio­nel­len fran­zö­si­schen Küche war wie ein Befrei­ungs­schlag. Die­sen Weg ging Chris­ti­an Bau kon­se­quent wei­ter in Rich­tung einer noch aus­ge­wo­ge­ne­ren Inte­gra­ti­on der neu­en Ele­men­te. Alles soll­te wie aus einem Guss sein. Mitt­ler­wei­le kann er vol­ler Über­zeu­gung sagen: Ich bin ange­kom­men, habe mei­ne Mit­te, mei­ne kuli­na­ri­sche Hand­schrift gefun­den.

Chris­ti­an Bau genoss eine klas­si­sche Aus­bil­dung und fand schließ­lich in Harald Wohl­fahrt einen gro­ßen Lehr­meis­ter. Seit 1998 ist der heu­ti­ge 3 Ster­ne Koch Küchen­chef und Gast­ge­ber im Gour­met­re­stau­rant Victor’s Fine Dining by chris­ti­an bau. Mit sei­nem Antritt war es sei­ne Auf­ga­be, das Restau­rant zum Erfolg zu füh­ren. Dies ist ihm zwei­fel­los gelun­gen. Er erkoch­te im Rekord­tem­po die höchs­ten Aus­zeich­nun­gen. Sein ers­tes Ziel, die Ver­lei­hung eines Miche­lin-Sterns, war bereits nach sie­ben Mona­ten erreicht. Nur ein Jahr spä­ter, 1999, folg­te der zwei­te Stern. 2005 zeich­ne­te der Gui­de Miche­lin das Restau­rant mit dem drit­ten Stern aus. So wur­de er mit gera­de ein­mal 34 Jah­ren Deutsch­lands jüngs­ter 3 Ster­ne Koch in der Nähe von Saar­brü­cken.

Was den 3 Ster­ne Koch antreibt

Eine viel­leicht kon­ser­va­ti­ve Ansicht, die jedoch noch nie jeman­dem gescha­det hat. “Ohne aus­ge­präg­te Leis­tungs­be­reit­schaft kann man kei­ne her­aus­ra­gen­de Rol­le ein­neh­men und wird es in kei­ner Posi­ti­on und Bran­che ‘nach oben’ schaf­fen”, sind die Wor­te von Chris­ti­an Bau. Für alles muss ein gro­ßer inne­rer Antrieb vor­han­den sein. Wie sein Antrieb, Men­schen glück­lich zu machen.

Inspi­ra­ti­on

Chris­ti­an Bau

ZUsam­men­ar­beit mit Chris­ti­an Bau

Chris­ti­an Bau ist nicht nur am Herd ein krea­ti­ver Geist, son­dern auch in allen ande­ren Geschäfts­be­rei­chen ein pro­fes­sio­nel­ler Part­ner. Für fol­gen­de Berei­che kann der Spit­zen-Koch gebucht und zu Rate gezo­gen wer­den:

  • Con­sul­tant für Kon­zep­te und Pla­nun­gen
  • Gast-Spea­ker
  • exklu­si­ve Koch-Work­shops
  • Orga­ni­sa­ti­on von Gala-Din­nern
  • Mar­ken­bot­schaf­ter
  • Chris­ti­an Bau freut sich über jede Her­aus­for­de­rung und bringt sich mit Herz und Power ein.